Tag Archives: sleep cycle

“Sleep Cycle”-App ist “Quatsch”

Spiegel Online hat das getan, was schon längst jemand hätte tun sollen: von Wissenschaftlern untersuchen lassen, ob diese unheimlich populäre Sleep-Cycle-iPhone-App (“Mind the App”-Test hier) wirklich messen kann, wie gut der Nutzer schläft. Für den Test hat Spiegel Online einen Mann in ein Schlaflabor geschickt, um dort seinen Schlaf für eine Nacht auswerten zu lassen.

Das (für die App) erschütternde Ergebnis:

“Laut dem Diagramm der iPhone-App befand sich der Patient zwischen 23.00 und 5.00 Uhr im Tiefschlaf – unterbrochen von zwei kurzen Traumschlafphasen gegen 2.15 Uhr und gegen 4.00 Uhr. Die Messungen von Hirnströmen, Augenbewegungen und Muskelkontraktionen im Schlaflabor ergeben jedoch ein ganz anderes Bild. Der Mann befand sich demnach überwiegend im Leichtschlaf, kurze Tiefschlafphasen gab es zwischen 1.15 und 1.30 Uhr sowie zwischen 3.15 und 3.30 Uhr. Traumschlafphasen waren um 2.30 Uhr und gegen 5.00 Uhr.

Woher aber kommen die beiden Ausschläge in Sleep-Cycle-Diagramm? Ursache ist offenbar, dass sich der Patient genau zu diesen beiden Zeitpunkten gedreht hat, wie die per Infrarotkamera aufgenommenen Bilder belegen. Fazit der Ärztin Iwansky: ‘Schlafphasen kann das Programm nicht erkennen.’ Das versprochene sanfte Aufwecken sei damit kaum möglich.

Friedhard Raschke von der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin hält die Schlafkurven des Programms für ‘Quatsch’. ‘Das kann auf keinen Fall funktionieren’, sagt er.”

Den kompletten Spiegel-Online-Artikel gibt’s hier zu lesen.